In vielen Regionen Deutschlands gibt es Regionalgruppen der DNF. Hier kommen bei inhaltlich sehr unterschiedlichen Veranstaltungen und Gruppentreffen viele Gleichgesinnte und an Norwegen interessierte Menschen zusammen.

Gemeinsam Kulturaustausch fördern:

Diesem Motto und unserer Satzung folgend gibt es in den Regionalgruppen vielfältige Aktivitäten und Informationsveranstaltungen:

  • Vorträge über kulturelle, landschaftliche, wirtschaftliche, geschichtliche oder traditionelle Gegebenheiten Norwegens.
  • Fotoausstellungen und Reiseberichte
  • Informationen über das moderne Norwegen
  • Vorlesungen mit norwegischen Autoren sowie musikalische Darbietungen.
  • In einigen Regionalgruppen wird die norwegische Sprache geübt und gesprochen oder bei der Vermittlung von Norwegisch-Kursen geholfen, in anderen werden der norwegische Volkstanz und traditionelle norwegische Handarbeit gepflegt oder gemeinsame Fahrten zu Zielen in Norwegen oder Deutschland angeboten.
  • Fast alle Regionalgruppen feiern Feste, wie den norwegischen Nationalfeiertag (17. Mai), das Mittsommernachtsfest St. Hans oder traditionelle Weihnachten, zum Teil mit einem reichhaltigen Julebord.

Regionalgruppen sind Bestandteil unserer Satzung, bestimmen mit über den Vereinshaushalt und haben Anspruch auf finanzielle Zuwendungen für die Arbeit vor Ort.
Bei Interesse an der Arbeit einer Regionalgruppe kann man sich direkt mit ihr in Verbindung setzen und nach deren Programm fragen. Falls keine in erreichbarer Nähe ist, hilft der Vorstand auch gerne beim Aufbau einer neuen Gruppe.

Jedes Mitglied ist Teil der deutsch-norwegischen Freundschaft!