Jonasson - Dunkel

Kommissarin Hulda Hermannsdóttir kann sich mit ihren 64 Lebensjahren nicht damit abfinden, dass sie bald in den Ruhestand zu gehen hat. Als nun noch ihr Vorgesetzter ihr offenbart, dass bereits jetzt ein jüngerer Nachfolger für sie kommt und sie ihren Schreibtisch räumen soll, trotzt sie ihm noch einen letzten Fall ab.
Sie möchte den Tod der jungen Russin Elena untersuchen, der vor einem Jahr als Selbstmord abgetan wurde. Daran hat Hulda aber schon damals nicht geglaubt.
Mit Feuereifer stürzt sie sich in die Arbeit. Und stellt schon bald fest: Der Kommissar, der den Fall bearbeitet hat, hat geschludert und es sich zu einfach gemacht. Sie stößt auf etliche Ungereimtheiten, wie z.B. dass eine Frau, die gerade die Nachricht erhalten hat, ihr Asylantrag sie angenommen worden, sicherlich keinen Grund hatte, sich selbst zu töten. Und wer ist der unbekannte Mann, der sie am Tag ihres vermuteten Todes von dem Asylbewerber Heim abgeholt hat? Und was ist mit ihrer Freundin Katja passiert, die schon länger verschwunden ist? Doch je mehr Hulda sich in den Fall verbeißt, je mehr Fehler unterlaufen ihr und sie bringt sich selbst in höchste Gefahr…

Hulda ist eine Kommissarin mit Leib und Seele, sie lebt für ihren Job. Das Privatleben kommt dabei natürlich immer zu kurz. Dafür fehlt einfach ständig die Zeit!
Die Höhen und Tiefen ihres Lebens haben sie letztendlich zu der Frau gemacht, die sie heute ist: niemals aufgebend und auf der Suche nach Harmonie für ihren letzten Lebensabschnitt. Doch das Schicksal meint es anders mit ihr…
Ein spannender, gut lesbarer Island Krimi mit einer sympathischen Kommissarin. Empfehlenswert!
Ragnar Jónasson, geb. 1967, lebt und arbeitet als Schriftsteller und Investmentbanker in Reykjavik. Die „Hulda Trilogie“ ist preisgekrönt, beginnt aber ungewöhnlicherweise mit dem letzten Band, die folgenden Titel: „Insel“ und „Nebel“ spielen Jahre vorher und erscheinen noch im Laufe des Jahres 2020.

Rezension: Angelika Steinhäuser

Ragnar Jónasson
Dunkel
Aus dem Englischen von Kristian Lutze
Titel des isländischen Originals: „Dimma“
Btb in der Verlagsgruppe Random House GmbH München 2020, 365 Seiten
ISBN 978-3-442-75860-9
Preis: € 15,00