100 Adolfsson Doggerland

Faye Adelheim gehört zur Upperclass in Stockholm. Verheiratet mit dem erfolgreichen Geschäftsmann und Millionär Jack Adelheim und Mutter einer reizenden Tochter genießt sie das Leben im Luxus. Sie hat es nicht nötig, einer Arbeit nachzugehen, Jack sorgt rührend für seine kleine Familie, auch wenn Jack nur sehr wenig Zeit für sie hat. Ständig muss er sich um seine Termine in der Firma kümmern, auf Auslandsreise gehen, ist oft gereizt und Zeit für Faye, so wie es früher einmal war, hat er schon lange nicht mehr. Doch Faye nimmt es hin, bis…

….sie ihren Jack in Flagranti erwischt, mit einer Kollegin aus der Firma in ihrem eigenen Ehebett. Nun erwacht in Faye die alte, kämpferische Natur, die sie glaubte besiegt zu haben. Denn auch Faye hat ein Geheimnis, welches sie mit sich herumträgt. Es hängt mit ihrer Kindheit in Fjellbacka zusammen und davon erzählt sie niemandem etwas. Jetzt gibt es für Faye nur noch Rache: sie setzt all ihre Kraft ein, um Jack zu vernichten: seine Firma, sein Ansehen, seine neue Liebe, alles will sie zerstören….

Dieser Roman unterscheidet sich sehr von früheren von Camilla Läckberg. Die Zeiten von Patrik und Erika Falck sind vorbei, und ein neuer Stil ist in diesen Roman eingezogen. Geblieben ist die Erzählfreude, die intensive Auseinandersetzung mit den Romanfiguren und die Spannung, die sich bis zum Ende durchzieht. Faye ist eine Frau, die sehr intensiv lebt: liebt sie, so tut sie das bis zur Selbstaufgabe, hasst sie, so gibt es keine Grenzen. Spannend und empfehlenswert!

Camilla Läckberg, geb. 1974, stammt aus Fjällbacka und lebt heute in Stockholm. Mit über 12 Millionen verkaufter Bücher ist sie Schwedens erfolgreichste Autorin. Siehe an dieser Stelle auch die Rezensionen zu „Die Meerjungfrau“, „Engel aus Eis“, „Der Leuchtturmwärter“ , „Die Engelmacherin“ und „Die Schneelöwin“.

Rezension: Angelika Steinhäuser

Camilla Läckberg
Golden Cage
Aus dem Schwedischen von Katrin Frey
Titel des schwedischen Originals: „En bur av guld“
List Verlag, Ullstein Buchverlage GmbH Berlin 2019, 384 Seiten
ISBN 978 3 471 35173 4
Preis: € 17,99