• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
fakten ber norwegen kopie.jpg

Viele sehen im hohen Norden eine dunkle und kalte Gegend. Doch gerade in den Sommermonaten ist es nicht nur durchaus warm in Skandinavien, sondern die Sonne scheint vielerorts 24 Stunden. Gerade jetzt hat die Mitternachtssonne den Norden Norwegens wieder fest im Griff. Ein Spektakel für die Sinne!

Mitternachtssonne

(Bild: Flickr | Brainbitch)

Nördlich vom Polarkreis kann man das Phänomen der Mitternachtssonne bewundern. Jedes Jahr im Sommer verschwindet die Sonne für einige Zeit nicht hinter dem Horizont, sondern bleibt auch in der Nacht sichtbar. Umgekehrt taucht sie dafür im Winter, in der Polarnacht, oft für längere Zeit gar nicht mehr auf.

Am Nordpol und am Südpol sind Polartag und Polarnacht beide ein halbes Jahr lang. Auf ein halbes Jahr Sonne folgt ohne Übergang ein halbes Jahr Nacht. Dazwischen gibt es viele Facetten:

  • in Longyearbyen auf Svalbard bleibt die Sonne zwischen dem 18. April und 24. August über dem Horizont
  • am Nordkap geht sie vom 11. Mai bis 31. Juli nicht unter
  • und auch noch in Bodø bleibt sie vom 31. Mai bis zum 12. Juli über dem Horizont

26. Juni 2017


 


© 1997 - 2015 Deutsch-Norwegische Freundschaftsgesellschaft e.V. - DNF www.norwegenportal.de / dnfev.de