• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
startseite15.jpg

Arne Dahl
Sechs mal zwei
 
Dahl Arne Sechs mal zwei Sam Berger und Molly Blom müssen nach ihrem letzten gemeinsamen Fall und dem rätselhaften Tod einer Kollegin vor dem Geheimdienst abtauchen. Sie verstecken sich im hohen Norden in einer einsamen Hütte. Als jedoch eine alte Kollegin sich an Sam wendet, weil sie einen undurchsichtigen Brief einer Frau erhalten hat, die um ihr Leben fürchtet, werden beide wieder ins Leben zurück geholt. Sie kommen jedoch zu spät und finden nur noch Blutspuren und ein Stück Haut mit einem aufgemalten Kleeblatt im leeren Haus vor.

Dieses Zeichen kennt Sam sehr gut. Nur der Mörder, der vor Jahren seine Opfer damit brandmarkte, sitzt jetzt in der Psychiatrie fest. Gibt es einen Nachahmer? Da Sam und Molly aber nach wie vor gesucht werden, ist das Agieren sehr beschwerlich. Denn die Augen, die sie beobachten, tauchen überall auf. Wem kann Sam überhaupt noch vertrauen? Selbst Molly hat er im Verdacht. Trotz allem beginnen sie gemeinsam den Mörder zu jagen. Der hat sich neue Opfer gesucht: er tötet jetzt Mütter von Söhnen, und zwar beide, Mutter und Kind. Sam erkennt, dass es dem Mörder um Kontakt zu ihm persönlich geht. Eine Jagd um Leben und Tod beginnt, als auch Molly verschwindet und er erfährt, dass sie vermutlich schwanger ist…

Nach seiner gefeierten Serie um die Stockholmer A-Gruppe ist dies der zweite Fall für Sam Berger und Molly Blom. Er baut auf den ersten Fall auf und ist wieder einmal durch die Einbeziehung der Geheimdienstleute, die ihr eigenes Süppchen kochen, sehr undurchschaubar und vielschichtig. Bis zum Schluss tappt der Leser vollkommen im Dunkeln, die Auflösung mehr als überraschend. Ein spannender, fesselnder echter Arne Dahl!

Arne Dahl, geb. 1953, hat mit seinen 10 Bänden um die Stockholmer A-Gruppe eine der erfolgreichsten Serien geschaffen. Weltweit wurde er mit vielen Preisen ausgezeichnet. Die Rezension zum ersten Fall Sam Bergers: „Sieben minus eins“ und zu anderen Arne Dahl Krimis finden Sie ebenfalls an dieser Stelle in der „Nordischen Bücherwelt“

Rezension: Angelika Steinhäuser

Arne Dahl
Sechs mal zwei
Aus dem Schwedischen von Kerstin Schöps
Titel des schwedischen Originals: „Hinterlands“
Piper Verlag GmbH München 2017, 397 Seiten
ISBN 978 3 492 05811 7
Preis: € 16,99


© 1997 - 2015 Deutsch-Norwegische Freundschaftsgesellschaft e.V. - DNF www.norwegenportal.de / dnfev.de