• Gjevilvatnet_800.jpg
  • Rondanemassiv_800.jpg
  • Oppdal_800.jpg
  • Kristiansand_800.jpg

Liederabend Beryl Foster (Mezzosopran), Peer Findeisen (Klavier)

Kategorie
Externe Veranstaltungen
Datum
2019-10-13 17:00
Veranstaltungsort
Rohrbacher Schlösschen Amalienstraße 5, 69126 Heidelberg-Rohrbach

Veranstaltungsinfos:

Edvard Grieg, bei weitem nicht nur der Schöpfer der Peer-Gynt-Musik und des Klavierkonzerts sowie 66 lyrischer Klavierstücke, hat ein reiches Liedschaffen hinterlassen, zu dem ihn vor allem seine Frau und "beste Interpretin seiner Lieder", Nina Grieg, inspirierte. Griegs persönliche Tonsprache und die besondere Bedeutung von nordisch-romantischer Naturmystik sowie das Verhältnis von Poesie, Sologesang und Klavierbegleitung stehen im Mittelpunkt der Betrachtung. Wie kaum eine andere Persönlichkeit ist Beryl Foster als Mezzosopranistin und Vorsitzende der International Grieg Society, Buchautorin und Musikforscherin mit Schwerpunkt auf dem Vokalwerk von Edvard Grieg dazu berufen, ihre profunden Kenntnisse als musikalische Botschafterin des interkulturellen Dialogs mit Skandinavien weiterzugeben. Ihr Klavierpartner Dr. Peer Findeisen promovierte über Grieg und Bartók und konzertiert regelmäßig als Kammermusiker und Liedbegleiter.

Ort der Veranstaltung:

Rohrbacher Schlösschen
Amalienstraße 5
69126 Heidelberg-Rohrbach

Hinter dem Heidelberger Universitätsklinikum steht das entzückende Schloss Rohrbach. „Das Schlösschen war schon seit seiner Entstehung Ort zahlreicher illustrer Feste und Veranstaltungen“, heißt es auf der offiziellen Homepage. Oldtimertreffen, vielfältige Klassikkonzerte oder private Matinées finden hier regelmäßig statt. Für Tagungen größeren Formats gibt es den Albert-Fraenkel-Saal, wo bis zu 125 Menschen Platz finden.

Es wird auch als „Altes Schlösschen“ bezeichnet, welches im Zuge seiner Baugeschichte stimmig ist. Im Jahre 1770 wurde das Gebäude als Jagdschloss für den Herzog Karl II. August von Pfalz-Zweibrücken errichtet. Seine frühklassizistische Häuserfront erfreut das Auge mit tannengrünen Fensterläden, einem ornamentierten Fries unterhalb des Dachgiebels und zudem mit dorischen Säulen im Eingangsbereich. Nicht nur Architekturfans kommen auf ihre Kosten. Gourmets werden von der fürstlichen Küche des Hauses verwöhnt.

Das Rohrbacher Schlösschen liegt unmittelbar am Universitätsklinikum Heidelberg und somit direkt am Fuße des Boxbergs. In 1,5 km Entfernung liegt der Bahnhof Heidelberg-Kirchheim/Rohrbach. Für die PKW-Fahrer unter Ihnen lohnt sich das Parken in der Umgebung.

 
 

Alle Daten

  • 2019-10-13 17:00

Powered by iCagenda