• oslo-900327_800.jpg
  • landscape-4389957_800.jpg
  • oslo-957743_800.jpg
  • lofoten-4827611_800.jpg
  • oslo-957396_800.jpg
  • oslo-338255_800.jpg
  • norway-island-2075449_800.jpg

Wir haben wieder eine neue Rezension im Bereich "Krimis übriges Skandinavien"

 

  • Krimis übriges Skandinavien

Ahnhem-Rueckkehr des Wuerfelmoerders

 

 


Ingalo im gruenen Meer

18.09.20 – Die 62. Nordischen Filmtage Lübeck (04.- 08.11.2020) widmen sich in ihrer Retrospektive „Fishermen’s Films – der Darstellung der Fischerei im nordischen und baltischen Kino“. Kurator Jörg Schöning legt den Schwerpunkt auf Spiel- und Dokumentarfilme aus den Jahren 1912 bis 2019, welche diesen traditionellen Berufszweig zwischen Idylle und Industrie zeigen. Diese Retrospektive bringt den „Ostsee-Zyklus“ zum Abschluss, der 2018 mit „Baltic Transfer“ begonnen und 2019 mit „Undercover Nord/Nordost“ fortgesetzt wurde. Insgesamt werden im Programm der 62. Festivalausgabe circa 150 Filme in acht verschiedenen Sektionen präsentiert. Erstmalig findet das Festival als hybride Ausgabe statt, teils wie gewohnt – unter Einhaltung aller dann geltenden Covid-19 Vorgaben – in den Lübecker Kinosälen und Sonderspielstätten und teils via Streaming für Zuhause.

Mehr...

 

 

Der Stammtisch der RG Franken/Oberpfalz am 26.9. findet statt, aber nicht im Südpunkt.

Wer Interesse daran hat teilzunehmen, melde sich bitte bis zum 15. September bei der RG-Leitung.

Tel.: 0911 / 38 45 36 75 oder 09131 / 39 554, alternativ per Mail... Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

Neues Munk-Museum in Oslo

Foto: Barbara Teske

 

Das von Anfang an bei der Bevölkerung nicht unumstrittene Gebäude für das neue Munch-Museum („Lamda-Bau“) in Oslo kann auch zum geplanten zweiten Termin - in diesem Herbst - wegen einer Reihe noch ausstehender Arbeiten nicht eröffnet werden:
Zum einen wurden Brand- und Sicherheitstüren nicht rechtzeitig geliefert, zum andern sind die vertragsgemäßen Anforderungen an die Klimaanlage, die eine sichere Aufbewahrung und Ausstellung der Kunst garantieren sollen, noch nicht erfüllt. Diese muss noch getestet und einreguliert werden, so dass ein stabiler Betrieb garantiert werden kann.
Erst wenn ein reibungsloser Betrieb der Klimaanlage sicher ist, kann die Umlagerung der Kunstwerke aus dem alten Munch-Museum in Tøyen ins neue in Bjørkvika beginnen.
Der nächste geplante Eröffnungstermin ist im Frühjahr 2021.

 

 

 

Leider lassen sich Terminabsagen in der aktuellen Zeit nicht vermeiden.

Die Veranstaltung der Regionalgruppe Mittelholstein am Donnerstag 17.09.2020 beginnend ab 19 Uhr muss leider entfallen.

Weiterhin muss die im DNF-Magazin auf Seite drei angekündigte Veranstaltung mit Prof. Dr. Dorfmüller in der Edvard-Grieg-Begegnungsstätte in Leipzig, geplant am 26.09.2020 ab 18:00 Uhr, aus gesundheitlichen Überlegungen heraus abgesagt werden.

Im aktuellen DNF Magazin hat sich leider ein Schreibfehler zu einer Veranstaltung der Regionalgruppe Kurpfalz eingeschlichen. Das im DNF Magazin genannte Datum muss lauten:

Freitag, 16.10.2020 ab 19:00 Uhr
Amerikansicher Westen (von und mit Cornelia und Ernst Gilbert)
Treffpunkt: KSC-Gaststätte, Teichgartenweg 2, Ludwigshafen-Friesenheim

 

Wir bitten dies in Ihren Planungen zu berücksichtigen.

 

 

 


Ingalo im gruenen Meer

Die 62. Nordischen Filmtage Lübeck (04.-08.11.2020) suchen film- und kinobegeisterte Jugendliche aus der Region für die diesjährige Jugendjury. Vier Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren haben während der Festivaltage die Möglichkeit, gemeinsam im Kino unter Maßgabe und Einhaltung der geltenden Corona-Vorgaben die Filme aus verschiedenen Festivalsektionen zu sichten und zu besprechen, die Jugendthemen behandeln und entsprechende Altersfreigaben für die Sichtung haben. Zum Abschluss des Festivals zeichnen sie schließlich den Film aus, der sich aus ihrer Sicht am gelungensten mit der Lebensrealität Jugendlicher auseinandersetzt. Der Preis der Jugendjury wird von der cbb software GmbH (Mitglied der Viega Gruppe) gestiftet, ist mit 5.000 Euro dotiert und wird in diesem Jahr erstmals vergeben.

Mehr...