• oslo-900327_800.jpg
  • landscape-4389957_800.jpg
  • oslo-957743_800.jpg
  • norway-island-2075449_800.jpg
  • lofoten-4827611_800.jpg
  • oslo-338255_800.jpg
  • oslo-957396_800.jpg

Jazz Festival Neuwied

JAZZFESTIVAL NEUWIED Encore

Das Jazzfestival Neuwied veranstaltet am 29. Oktober 2021 zum Abschluss des diesjährigen Kultursommers Rheinland-Pfalz ein Jazzfestival Encore.

Zwei Persönlichkeiten der nordischen Musikszene werden ab 18:30 in der Stadthalle Neuwied auftreten.

 

Freitag, 29. Oktober 2021

KETIL BJØRNSTAD
Stadthalle Neuwied - 18:30 Uhr

Das Konzert mit Ketil Bjørnstad muss coronabedingt vom Schloss Engers in die Stadthalle Neuwied verlegt werden.

Ketil Bjørnstad zählt zu den bedeutendsten Pianisten Norwegens und hat bis heute eine wirklich einzigartige künstlerische Karriere absolviert. Denn neben seiner Musikerlaufbahn, die schon alles andere als orthodox verlaufen ist, machte er sich parallel gleich auch noch einen exzellenten Namen als Schriftsteller und gehört mittlerweile zu den Bestsellerautoren in Norwegen. Seine Novelle „Vindings Spiel“ war auch in Deutschland in den Bestsellerlisten an vorderster Stelle vertreten.

Sein melodiöses Spiel fußt ebenso auf Elementen der europäischen Konzertmusik wie auf einem großen, durch den Jazz inspirierten, Improvisationsvermögen. Seine Kompositionen wurden u. a. in Filmen von Jean-Luc Goddard oder Ken Loach verwendet.

 

Freitag, 29. Oktober 2021

TINGVALL TRIO
Stadthalle Neuwied - 20:30 Uhr

Das mit insgesamt drei ECHOS und sechs Jazz Awards ausgezeichnete Tingvall Trio gehört zur europäischen Elite der aktuellen Piano Trio Szene.

Wie nur wenige vor Ihnen haben sie einen ganz eigenen, wiedererkennbaren Sound entwickelt, der auf griffigen, bildhaften Melodien und der unverwechselbaren Dynamik zwischen poetischen Balladen und energetischen Rhythmen basiert, die auch mit Elementen aus Rock und Pop liebäugeln.

Nachdem Ihr letztes Album No.1 der Jazzcharts war und sogar die Popcharts erreichte, wenden sie sich mit dem brandneuen Programm auch verstärkt weltmusikalischen Welten zu, die zwischen arabischen Sounds und lateinamerikanischer Fröhlichkeit pendeln: DANCE.

Martin Tingvall - Piano / Omar Rodriguez Calvo - Bass /
Jürgen Spiegel - Drums

 

Weitere Infos sind hier zu finden...