• Kristiansand_800.jpg
  • Oppdal_800.jpg
  • Rondanemassiv_800.jpg
  • Gjevilvatnet_800.jpg

Die ”Aftenposten” meldet am 2 Juli, dass vom April bis 30. Juni dieses Jahres 187 Personen nach einem Sturz mit dem e-Roller, dem eigenen oder einem geliehenen, zu Schaden gekommen sind. Sechs Personen davon wurden in Notaufnahme ins Krankenhaus gebracht.

 

eScooter

 

(c) Pixabay

Das Durchschnittsalter der Verunglückten liegt bei 30 Jahren. Die Anzahl der Männer ist doppelt so hoch wie die der Frauen: 123 zu 64.

Zwölf Verletzungen werden als ernst bezeichnet, 36 als mäßig und 139 als leichter. Die 12 ernsten Verletzungen waren eine am Kopf, sechs Knochenbrüche an Handgelenk oder Unterarm, ein Bruch der Hüfte, ein Bruch des Oberschenkels und ein Knöchelbruch.

Bei Unfällen mit Rollern ohne elektrischen Antrieb wurden 167 Verletzte registriert.