buecherwelt.jpg

Samuel Bjørk
Engelskalt
 
BjörkSamuel - Engelskalt Im norwegischen Wald wird ein totes Mädchen gefunden. Es ist in ein hübsches, altertümliches Kleidchen gekleidet, wurde an einem Baum aufgehängt und hat ein Schild um den Hals: Ich reise allein! Kommissar Munch aus Hønefoss holt seine beste Ermittlerin Mia aus einem Urlaub zurück. Mias Beobachtungsgabe erkennt sofort: es werden weitere Morde folgen!
Munch weiß nicht, dass sich Mia auf eine einsame Insel bei Hitra zurückgezogen hatte, um sich selbst das Leben zu nehmen. Jedoch dieser Kindermord hilft ihr erst einmal in die Wirklichkeit zurück und gibt ihr eine neue Aufgabe und neues Lebensgefühl. Zunächst bringen alle Spuren die Polizei nicht weiter, es gibt mehrere Verdächtige, aber der Täter führt sie an der Nase herum. Er entführt vor ihren Augen Kinder und ermordet sie nach einem vorgegebenen Schema. Erst als Munch die Hinweise eines Kindes ernst nimmt, beginnt die Fahndung Fahrt aufzunehmen. Doch dann entführt der Täter Munchs Enkeltochter und ein hochdramatischer Showdown beginnt …

Dieser Krimi beinhaltet eine sehr verschrobene Geschichte. Er ist spannend, sehr gut lesbar und mit interessanten Figuren angereichert. Ein idealer Urlaubskrimi!

Samuel Bjørk ist das Pseudonym für den Sänger und Songwriter Frode Sander Øien, geb. 1969 und heute sesshaft in Oslo. Er veröffentlichte bisher zwei Romane und sechs Musikalben. „Engelskalt“ ist sein erster Thriller.

Rezension: Angelika Steinhäuser

Samuel Bjørk
Engelskalt
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs
Originaltitel: Det henger en engel alene i skogen
Goldmann Verlag in der Verlagsgruppe Random House München 2015, 539 Seiten
ISBN 978 3 442 48225 2
Preis: 12,99 €


© 1997 - 2015 Deutsch-Norwegische Freundschaftsgesellschaft e.V. - DNF www.norwegenportal.de / dnfev.de