buecherwelt.jpg

Eystein Hanssen
Knochen
 
Eystein Hanssen Knochen Die junge Ermittlerin Elli Rathke wird zu einem verborgenen, unterirdischen Tunnel gerufen. Hier hat ein Wohnungsloser auf der Suche nach einem Schlafplatz mehrere Skelette gefunden. Die Knochen erweisen sich als Tierknochen, aber auch als das Skelett eines ca. 2 jährigen Kindes. Die Tierknochen weisen nach genauerer Untersuchung Spuren brutaler Quälerei auf. Offenbar wurde den Tieren, es handelt sich um seltene, exotische Tiere, bei lebendigem Leib Fleisch herausgeschnitten. Was ist in diesem Tunnelsystem geschehen?

Fragen über Fragen. Das Tunnelsystem erweist sich als Überbleibsel des 2. Weltkrieges. Hier hatten die Deutschen eine perfekte Leitstation aufgebaut, die Gänge befinden sich unter großen Teilen Oslos und verbinden mehrere Häuser versteckt miteinander. Wie wurden die vom Aussterben bedrohten Tiere nach Norwegen geschafft? Die strengen norwegischen Gesetze verbieten solche Transporte absolut. Eines der betroffenen Häuser gehört einem Juristen, der hier ein Büro betreibt. Aber bei Juristen zu ermitteln ist für die Polizei ein fast unmögliches Unterfangen. Im Zuge der Ermittlungen sterben mehrere Menschen, offenbar wussten sie zuviel und wurden daher aus dem Weg geschafft. Einen Durchbruch schafft Elli erst, als sich das Kindermädchen eines der Juristen in einer Notsituation an die Polizei wendet…

Dieser zweite Fall um die sympathische Polizistin Elli Rathke beinhaltet eine ganz ungewöhnliche Thematik und erweist sich als äußerst spannend. Der Leser bekommt einen Einblick in die Lebensgeschichten den handelnden Figuren, nur sehr langsam findet man Zusammenhänge heraus. So bleibt die Spannung bis zu den letzten Seiten erhalten. Jedem Liebhaber typisch skandinavischer Krimis empfohlen!

Eystein Hanssen, geb. 1965, lebt vom Bücher-Schreiben und Filme-Machen. Er wurde bereits zweimal für den norwegischen „Bookseller Prize“ nominiert und lebt mit seiner Familie in Oslo. Der erste Roman um die ungewöhnliche Ermittlerin ist in Deutschland unter dem Titel „Totenmaler“ erschienen.

Rezension: Angelika Steinhäuser

Eystein Hanssen
Knochen
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs und Andreas Brunstermann
Titel des norwegischen Originals: „Årseldyr“
Rütten & Loening im Aufbau Verlag GmbH & Co Berlin 2015, 428 Seiten
ISBN 978 3 352 00680 7
Preis: € 14,99


© 1997 - 2015 Deutsch-Norwegische Freundschaftsgesellschaft e.V. - DNF www.norwegenportal.de / dnfev.de