• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
buecherwelt.jpg

Monica Kristensen
In manchen Nächten
 
Kristensen-In manchen Naechten 350 px In Barentsburg, der russischen Enklave auf Spitzbergen, wird im Bergwerk eine Toter gefunden. Alles sieht nach einem Arbeitsunfall aus, aber da in Spitzbergen die norwegische Polizei zuständig ist, wird Inspektor Knut Fjeld vom Festland auf die Insel geschickt. Der wird sehr schnell misstrauisch: die Leiche weist gebrochene Finger auf und bei allen Nachforschungen und Fragen stößt er auf eisiges Schweigen...
Von der jungen Witwe wird Fjeld magisch angezogen, aber er merkt bald, auch sie verschweigt etwas. Bis er endlich etwas Übersicht in die verworrene Geschichte zu bringen vermag, gerät er selbst in höchste Lebensgefahr. Auch die Parallelgeschichte, in der es um heimliche Transporte von Fisch und Drogen geht, bringt noch mehr Verwirrung in das spannende Geschehen. Fjeld wünscht sich mehr als einmal, niemals auf Spitzbergen gekommen zu sein. Er muss erkennen: In Russland ticken die Uhren einfach anders...
In diesem spannenden Krimi erfährt der geneigte Leser viel über die Verhältnisse in Spitzbergen. Die komplizierten Zusammenhänge des russischen Engagements im Bergbau Spitzbergens, russische Mentalitäten und norwegische Gründlichkeit bieten ein ganz besonderes Spannungsfeld. Man merkt, dass die Autorin über sehr großes Fachwissen verfügt.
Monika Kristensen ist eine bekannte norwegische Polarforscherin. Außerdem war sie mehrere Jahre Direktorin einer Kohlebergwerksgesellschaft in Ny-Ålesund auf Spitzbergen. Sie promovierte in Glaziologie und erhielt mehrere bedeutende wissenschaftliche Auszeichnungen. Nach dem Titel: „Suche" (die Rezension ist unter norwegische Belletristik zu finden) ist dies ihr zweiter Roman in deutscher Sprache.

Rezension: Angelika Steinhäuser

Monica Kristensen
In manchen Nächten
Aus dem Norwegischen von Ulrich Sonnenberg
Titel des norwegischen Originals: Den Døde i Barentsburg
Btb Verlag in der Verlagsgruppe Random House GmbH & Co KG, München 2013, 349 Seiten
ISBN 978 3 442 74633 0
Preis: € 9,99


© 1997 - 2015 Deutsch-Norwegische Freundschaftsgesellschaft e.V. - DNF www.norwegenportal.de / dnfev.de