• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
buecherwelt.jpg

Alexandra Beverfjord
Grabesdunkel
http://www.norwegenportal.de/dnf/images/stories/Buch-Cover/Krimis/350-beverfjord%20grabesdunkel.jpg Die Studentin Ester findet in ihrer gemeinsamen Wohnung ihre Freundin Helle brutal ermordet, und mit einem Messer im Auge steckend, auf. Da die beiden Zeitungsreporter Joakim Lund Jarner und Agnes Lea sehr schnell am Tatort sind, bekommen sie Aufsehen erregende Fotos und sogar ein Interview mit Ester, noch vor der Polizei. Ein gefundenes Fressen für eine Zeitung, die ja immer als erster informiert sein muss. Leider alarmiert das den oder die Mörder: wenig später wird Ester ermordet aufgefunden und die Reporter brutal bedroht!
Von den Drohungen relativ unbeeindruckt, fahren sie mit ihren Recherchen fort und stoßen bald auf einen exklusiven Ring bekannter und reicher Norweger aus der Oberschicht. Unter dem Deckmantel absoluter Verschwiegenheit werden junge Studentinnen für zum Teil äußerst brutalen Sex „gekauft“. Haben diese bekannten Leute etwas mit den Morden zu tun? Oder wer steckt dahinter? Diese kniffelige Frage haben sich die beiden Reporter jetzt zur Aufgabe gemacht. Und geraten damit erst recht in große Gefahr.

Dieser wirklich spannende Krimi wird einmal aus einer anderen Perspektive angegangen. Kein Polizist, der den Fall lösen soll, sondern zwei Journalisten mit einer guten Spürnase. Auch sehr interessant sind die Informationen darüber, welche Schwierigkeiten es heutzutage gibt, eine gute, aktuelle Zeitung herzustellen und welche Fäden da zu ziehen sind. Spannend, unterhaltsam, empfehlenswert!

Alexandra Beverfjord, geb. 1977, stammt aus Trondheim, wohnt heute mit ihrer Familie in Oslo. Sie arbeitet seit vielen Jahren im Journalismus und ist beim norwegischen „Dagbladet“ angestellt. Dies ist ihr erster Roman und wurde mit dem Debütantenpreis „Nytt blod“ ausgezeichnet.

Rezension: Angelika Steinhäuser

Alexandra Beverfjord
Grabesdunkel
Kriminalroman
Aus dem Norwegischen von Hanne Hammer
Originaltitel: Kretsen
Piper Verlag GmbH, München 2012, 312 Seiten
ISBN 978 3 492 27284 1
Preis: 9,99


© 1997 - 2015 Deutsch-Norwegische Freundschaftsgesellschaft e.V. - DNF www.norwegenportal.de / dnfev.de